Artist Charity Night 2011 - Galactica

Zum dritten Mal fand gestern Abend in Zürich die Artist Charity Night, die grösste Schweizer Benefizveranstaltung statt. Für den guten Zweck und unter dem Motto MAKE LOVE - NOT AIDS zeigten zahlreiche Künstler ihr Programm. Die rund 2 stündige Show aus "Music, Fashion and Dance" versetzte die Gäste, darunter auch Schweizer Prominenz wie Karina Berger, Clifford Lilley, Anita Buri und Linda Fäh in Spendierlaune und sorgte für eine grandiose Stimmung in der Zürcher Maag Event Hall.


Zahlreiche Schweizer und internationale Prominenz lief gestern Abend an der 3. Artist Charity Night, der grössten AIDS-Benefizveranstaltung der Schweiz, über den nicht traditionell roten, sondern violetten Teppich. Farbenfroh, ausgefallen und elegant waren die Outfits der geladenen VIPs. Mit ersten Klängen verführten Sänger Rob Holub und das White Cello Project die Gäste am exklusiven Grey Goose VIP- und Künstler-Apéro. Pünktlich um 22 Uhr startete dann die Show und unterhielt das Publikum mit einem abwechslungsreichen Mix aus Tanz, Mode und Musik. Auch in diesem Jahr hatte es der Verein der Artist Charity Night geschafft zahlreiche Künstler für ihr Projekt zu begeistern. Musikalisch unterhielten Newcomer wie Guillermo Sorya mit seiner modernen Interpretation des Klassikers „Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama“, der Basler SoulCream mit einer einzigartigen Stimme und die ehemalige Miss Schweiz und Botschafter der Artist Charity Night Linda Fäh in Begleitung von Kontorsionistin Nina Burri.

Auch die Schweizer Soulstimme Nubya performte für den guten Zweck erstmals zwei Songs ihres neuen Albums, welches im September erscheint. Ein absoluter Hingucker war die dänische Pop-Sensation Medina, die zum ersten Mal in der Schweiz, ihren Welt Nummer 1 Hit „You and I“ sang und damit die Maag Event Hall endgültig zum Kochen brachte. Das musikalische Highlight bot das derzeit angesagteste Pop-Duo TinkaBelle und Italo-Star Luca Napolitano. Mit „Fino a Tre“ landeten Sie direkt im Herzen des Zürcher Publikums.

Die Designerin Kazu Huggler präsentierte ihre japanisch inspirierte Kollektion mit einem mystischen Catwalk. Sanft und graziös geleiteten die Mannequins über die Bühne und setzten die Designerstücke gekonnt in Szene. Die ehemalige Miss Schweiz Kandidatin Tamina Schneider präsentierte zusammen mit weiteren Models die Kollektion des Modelabels Yvy Fashion der Jungdesignerin Yvonne Reichmuth. Diese zeichnet
sich aus durch Sexyness, Verführung und Dominanz, was sich auch auf dem Laufsteg widerspiegelte. Atemberaubend die Show von Top-Designer Carlo Pignatelli. Angeführt von Muse und Jean-Paul Gaultier Gesicht Samuele Riva, präsentierten die zehn Models die neuste Herrenkollektion des italienischen Modeschöpfers. Doch damit nicht genug, als Models fungierten Schweizer Promis wie Stephan Weiler, Carlos Lima, Alexander Martinez, Timothy Bolleter und Stephan Meier.

Besonders emotional wurde es, als der ACN Honorary Award 2011 verliehen wurde. Ausgezeichnet wurde Christine Grube des Universitätsspitals Zürich, welche sich in der Infektiologie seit Jahren selbstlos und unermüdlich um an AIDS erkrankte Patienten kümmert und diese pflegt und unterstützt. Kurz vor Ende der Show brachten diverse Schweizer Musiker mit der Artist Charity Night Hymne „Dancing over the Edge“, geschrieben von Larry Dvoskin und Gregor Prächt, nochmals das Publikum zum schmelzen. Die rund 1'600 Zuschauer waren begeistert von der vielseitigen Show und liessen es sich nicht nehmen, die Nacht ausgiebig und ausgelassen an der Afterparty mit namhaften DJs, wie Mr.P!nk und Sanja zu feiern.
Die Übergabe des Erlöses aus der Charity an die beiden Hilfsprojekte „Aids & Kind“ und „Rhein Valley Hospital Kenia“ wird am kommenden Samstag im Rahmen des Zürich Pride Festivals, auf der grossen Bühne des Turbinenplatzes stattfinden

Weitere Informationen zur Artist Charity Night sowie Tickets für den Events sind auf der Webseite http://www.artistcharitynight.ch zu finden.

 

Zur Bildergalerie geht es » hier
« Zurück zur Galerie-Übersicht

SimpleViewer benötigt Adobe Flash. Adobe Flash installieren.Wenn Flash installiert ist, auf die Kategoriebilder klicken, um Galerie zu öffnen.